Gedichte2000.de - Die Gedichte-Homepage

Gedicht

 
Zurück Zur Übersicht Weiter

Wachet

Crailer, 03. November 2007
Wachet, der süße Sang der Sirene betört.
Wachet, das euch Niemand stört.
Wachet, das Herz in euch erglüht.
Wachet, eure Seele Freude versprüht.
Wachet, denn die Kälte kommt herbei.
Wachet, damit Sie nicht die Eure sei.
Wachet, nun ist es schon vergangen.
Wachet, ihr könnt es wieder erlangen.
Wachet, um niemals zu vergessen.
Wachet, was ihr mal besessen.

Kommentare

 
Es wurde noch kein Kommentar geschrieben