Gedichte2000.de - Die Gedichte-Homepage

Gedicht

 
Zurück Zur Übersicht Weiter
Foto von Arne Arotnow

Zehn große Politiker

Arne Arotnow, 08. Juli 2011
Zehn große Politiker,
die hatten keinen Stil
und logen immer viel:
Einer ging, um zu bereun –
da waren’s nur noch neun.

Neun große Politiker,
die wurden mal bedroht –
sogar mit schlimmem Tod:
Einer wurde schlecht bewacht –
da waren’s nur noch acht.

Acht große Politiker,
die gingen in den ...
und trieben’s dort im Suff:
Einer ist dann dort geblieben –
da waren’s nur noch sieben.

Sieben große Politiker,
die hatten ihre Sitz’
und sprachen dort manch Witz:
Einer ging zugrund’ an Gags –
da waren’s nur noch sechs.

Sechs große Politiker,
die gingen in die Bar,
wo auch ’ne Tanzfrau war:
Einer schluckte ihre Strümpf’ –
da waren’s nur noch fünf.

Fünf große Politiker,
die gingen in die Kneip’
und füllten ihren Leib:
Einer starb vor lauter Bier –
da waren’s nur noch vier.

Vier große Politiker,
die warn auf einer Jacht
und sprachen über Macht:
Einen warf man zu ’nem Hai –
da waren’s nur noch drei.

Drei große Politiker,
die spielten Golf aus Spaß
und plötzlich dann geschah’s:
Einen traf am Kopf das Ei –
da waren’s nur noch zwei.

Zwei große Politiker,
die hassten sich total
und kämpften bei der Wahl:
Einer musste tot sich weinen –
da gab es nur noch einen.

Ein großer Politiker,
der hatte ’nen Skandal –
gefälscht hat er die Wahl:
Einer lief in sein Versteck –
da warn sie alle weg.

Kommentare

 
Es wurde noch kein Kommentar geschrieben