Gedichte2000.de - Die Gedichte-Homepage

Gedicht

 
Zurück Zur Übersicht Weiter

Nanu?

Sternl67, 23. April 2012
Eine Frau, die auf sich hält,
sie wird Distanz bewahren,
wenn Einer kommt
und ihr gefällt,
so kennt sie die
Gefahren.

Freundlich
weist sie ihn zurück
und meint mit Stolz,
wir gehn ein Stück
den selben Weg.
So lerne ich dich kennen.

Die Worte rieseln,
sie ist schlau
und stellt der Fragen viele
und nimmt die Führung
in die Hand,
bei diesem schönen Spiele.

Ihm wird das alles bald zu bunt,
es dauert ihm zu lange.
Er küsst sie gierig,
auf den Mund
und ihr,
wird Angst und Bange.

Was macht denn
dieser Kuss mit mir?
Ist´s noch normal,
was ich jetzt spür?
Ich möchte ihn ganz nah bei mir,
auf meiner Haut empfinden.

...und plötzlich hat sie das Gefühl,
dass ihr die Sinne schwinden.

Kommentare

 
Es wurde noch kein Kommentar geschrieben
 
 
www.valentins.de