Gedichte2000.de - Die Gedichte-Homepage

Gedicht

 
Zurück Zur Übersicht Weiter

Überschrieben

Crailer, 02. September 2012
Hast Unfug in meinem Inneren getrieben,

Die Tafeln meiner Gefühle überschrieben

und bitter-süße Erinnerungen sind geblieben.

Hast mich getroffen wie der Donnerschall

und den schlafenden Dichter geweckt.

Gefühle und Inspirationen ergossen in einem Schwall,

noch ehe die schreibende Feder ist geleckt.

Ich suchte nur das Antlitz dein

in der tossenden Menschen Ferne.

Die Sonne strahlt aus den Wangen rein

und deine Augen sind verziert mit Sterne.

Dein Tanz und Antlitz sind Heiliung für mien Herz.

Vergessen sind Kummer, Einsamkeit und Schmerz.

Deine Augen und Hände wurden kalt,

noch ehe der Mond am Himmel stand.

Ein Wiedersehen auf unbestimmt galt,

dennoch ich meine Quelle in dir fand.

Hast Unfug in meinem Inneren getrieben,

Die Tafeln meiner Gefühle überschrieben

und bitter-süße Erinnerungen sind geblieben.

Kommentare

 
Es wurde noch kein Kommentar geschrieben