Gedichte2000.de - Die Gedichte-Homepage

Geschichte

 
Zurück Zur Übersicht Weiter

wie alles begann 3

angel_of_night, 14. September 2007
Ein neuer Morgen, ein neuer Kater mein Kopf dröhnt. Aber egal das alles nahm ich gerne in Kauf für diese Nacht mit dir. Ich drehe mich noch mal um zieh die Decke über den Kopf und fange mit offenen Augen an von der vergangen Nacht zu träumen. Deine Küsse die Art wie du mich angsehen hast das alles kann kein Spiel sein ! oder ? nein deine Gefühle für mich sind echt keine Frage, natürlich ist das alles sehr schwer für dich, immerhin lebst du noch zuhause bei deinen Eltern, wir wohnen in einem kleinen Kaff und ich bin verheiratet und 7 Jahre älter. Ich fang erst mal ne runde an zu heulen es ist alles so viel, aber was soll ich tun ich habe das alles doch nicht geplant und ich liebe dich. Ich denke nach über meinen Mann, hat er es verdient betrogen zu werden ? Nein das hat er nicht, aber wie hätte das alles passieren können wenn ich meinen Mann noch lieben würde? Immer wieder lässt er mich alleine, zieht mit seinen Kumpels um die Häuser kommt betrunken heim und schlägt mich, aber trotzdem ich sollte ehrlich zu ihm sein. Das klingeln meines Händy reißt mich hoch. Hallo ? " hallo mein lieblieng ich hoffe du hast gut geschlafen? Oh mein Gott alleine seine Stimme bringt mich auf unsittliche gedanken. Ich vermisse dich jetzt schon ertönnt es aus dem höhrer . Er fehlt mir so sehr was würde ich jetzt nicht alles dafür geben um beim ihm sein zu dürfen. Unser Gespräch dauert noch ungefähr eine Stunde, immerwieder erzählt er mir wie sehr ich ihm fehle. Wir verabreden uns für den übernächsten Abend, auf dem fest welches immer noch stattfindet. Der Tag und der darauf scheinen schier unendlich, die Sehnsucht nach ihm ist so stark , das ich schon fast spüren kann wie mein Herz schmerzt. Endlich ist es so weit, Ich schreite in den Saal aus den Boxen töönt das Lied " Time of my live"( auszug aus dem Text: durch dich habe ich die Zeit meines Lebens, nein ich habe nie vorher so gefühlt... ) aus dem Film Dirty Dancing genau in dem Momment kommst du auf mich zu kniest vor mir nieder und fängst an den text mitzusingen. Ich zerspringe fast vor Glück und liebe. Du stehst auf und Küsst mich vor allen Leuten, und es ist mir egal ob sie es jetzt sahen, nein ich wünsche es mir sogar. Vieleicht hat dann alles Verstecken ein ende und wir dürfen endlcih zeigen wie sehr wir uns lieben.Es ist ein schöner Abend wir unterhalten uns viel und über Gott und die Welt, immer wieder einmal wenn ich mich von dir trenne um mit jemand anderem zu sprechen blitzt die Eifersucht aus deinen Augen und es dauert nicht lange und du findest irgend einen Grund um mich von meinem Gesprächspartner wegzuhohlen. Der Heimweg ist durchzogen von deinen Küssen und vergeht wie immer viel zu schnell. Am nächsten Tag die Sehnsucht ist wieder einmal kaum erträglich und mein schlechtes Gewissen nicht mehr vorhanden, ich versuche den ganzen Tag verzweifelt dich zu erreichen aber keine chance , endlich gegen Abend nimmst du ab kurz und knapp verkündest du mir das du keine Zeit hast , du seist gerade mit deinem Date beim Bowling , und außerdem würde das ganze doch sowieso keinen Sinn machen, dann legst du auf. Ich staare immer noch auf mein Händy ich weis nicht wie lange ich dies tue ehe ich unter Trännen zusammen breche. Was sollte das? und warum? wieso ? was hatte ich falsch gemacht? . Die kommenden 2 Monate waren die Hölle ich sah ihn immer wieder mal wie er vorbei fuhr an unserem Haus seine Blicke immer auf jenes gewendet. Aber mehr höhrte und sah ich von ihm nicht. Es ging mir sehr schlecht ich nahm in kürzester Zeit fast zehn kilo ab und meine Lebenslust war so groß wie ein Staubkorn. Er fehlte mir so sehr , und nichts und niemand konnte mich aufheitern, eines Abends rief meine Freundin an und fragte ob sie mich abhohlen könnte ich sollte ich helfen ware im Geschäft auzupacken, klar half ich was sollte ich sonst auch besseres zutun haben. Ich sprang in ihr Auto , ein paar meter weiter wurden wir durch lichthuppe zum anhalten gebeten. Der wagen stand und meine Freundin kurbellte das Fenster herunter , da stand er grinste ein bisschen beschämt schaute zu mir rüber und sagte " gut das ich euch sehe ich wollte euch noch einladen für nächsten Samstag ich feier meinen Geburtstag und würde mich freuen wenn ihr kommt. Meine Freundin antwortete schnell das , das wohl klar wäre , ich dagegen nickte nur da ich nicht in der Lage war zu Antworten meine Kehle war wie verschnürrt und ich dachte gerade daran das ich dringend mal einen Termin beim Psychodoc machen sollte.

Kommentare

 
Es wurde noch kein Kommentar geschrieben