Gedichte2000.de - Die Gedichte-Homepage

Geschichte

 
Zurück Zur Übersicht Weiter

ich liege im bett!!!!

meryem, 19. September 2007
ich liege im bett , mit geschlossenen liedern!
die nacht ist nebelig grau und er ruft allwieder!der mond scheint hell`,in meinen dunkelen raum . im meinem traum !beginne
meine reise durch die wolken ,ich fliege !
flatter blitzschnell ,damit ich das zeitglas besiege ! die sandkörner rieseln ,prasseld durch die uhr ! ich erblicke das traumreich .das ziel meiner tour ! lande auf die lichtung ,beim glitzernde elfenteich ! renn in das magiers richtung ,erreiche in so gleich !seine augen blicken auf mich ,mit liebe voller macht ! er hat mich lockend gerufen ,lautlos in dieseer nacht !wie in jeden traum ,bin ich den ruf nachgegangen !bin hypnotisch gewandert ,er helt mein herz gefangen! und setze mich zu ihn und wir beginnen unseren dialog !der orkan aus gefühlen ,zieht mich in einen tiefen sog!wir durchsuchen jedliche masken,die alle hier tragen!vertiefen unsere große liebe ,wir wollen und alles sagen!unsere blicke versinken ineinander,ich will ihn so sehr ! sehne mich jeder sekunde ,zu diesem verhexten orte her! und jedes mal aufs neue ,beginntunsere großartiges spiel !wir schenken und dabei alles und geben einander so viel !raunen leise worte ,manchmal zart und mal ganz wild!flüstern bis zum morgengrauen ,bis unsere gier gestillt!der morgen ist da ,ich erwache aus dem gelebten traum! ich öffne meine augen ,blicken schlafend durch den raum! stundenland sehnsuchtsvoll ,erwarte ich die nächste nacht ! den er wird mich wider zu ihn rufen ,mit ganzer macht !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!