Willkommen, Gast, bitte logge Dich ein, oder registrier Dich als Teilnehmer

nur im Dunkeln

lokje, 01. Aug. 2012
ruhelos und stets getrieben
wohl dazwischen liegen geblieben
tief in uns der Wunsch zu siegen
buchstabieren wir den Traum vom Frieden

Angst vor unbekannten Wegen
hinterm Schädel fällt der Regen
Zuversicht erfriert daneben
rätseln über fremde Leben

furchterfüllt doch Stärke zeigen
in dem ewig gleichen Reigen
Köpfe nur im Dunkeln neigen
auf der Suche nach dem Schweigen.