Willkommen, Gast, bitte logge Dich ein, oder registrier Dich als Teilnehmer

Der letzte Akkord

lokje, 03. Aug. 2012
Über die Asche der Auferstehung
bläst der Wind der Vorhersehung
er trägt den Geruch kommender Tage
und übertönt ein Flüstern leiser Klage

geboren von einem zerfallenden Gewissen
gebettet auf ein vergiftetes Kissen
gefüllt mit Daunen der Ignoranz
in der Hand einen Rosenkranz

an dessen Ende Tränen hängen
die sich in diesem Lied vermengen
so ist alles Eins geworden
und entschläft mit den letzten Akkorden.